Über 1 Million zufriedene Reisende
Qualitätsgeprüfte Premium Hotels
CO2-kompensierte Reisen
Hast du Fragen?
Rufe uns auf Englisch oder Deutsch an!
Rufe uns an
Travelcircus

Das sind die besten Wellnessregionen in Deutschland 2024

Regen prasselt leise auf die Windschutzscheibe, Nebelschwaden ziehen langsam zwischen die bunt gefärbten Blätter der Laubbäume – es ist Herbst. Die Morgenstunden werden immer kühler, der Atem immer sichtbarer und das Verlangen nach Ruhe, Erholung und Wärme immer größer. Nicht mehr lange, dann haben die kalten Jahreszeiten uns wieder fest im Griff. Wenn draußen die Temperaturen sinken und die Blätter von pudrigem Schnee abgelöst werden, fühlt sich eine warme Sauna an wie eine feste Umarmung.

Alleine im Jahr 2023 haben über 20 Millionen Befragte einen Wellnessurlaub als Reiseoption bevorzugt. Kein Wunder, schenkt uns eine Therme oder ein Wellnesshotel genau das, was uns im Alltag fehlt – eine Ruheoase. Unter verschiedenen Aspekten haben sich die Reiseexpertinnen von Travelcircus 47 Wellnessregionen in Deutschland angeschaut und ausgewertet. Beachtet wurde dabei unter anderem die Dichte der Wellnessunterkünfte sowie die Nachfrage bei Google.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Süddeutschland schafft es direkt viermal unter die Top 10
  • Der Sieger der letzten Auswertung wird abgelöst
  • Ein unterschätzter Konkurrent klettert acht Plätze hoch in die Top 10
  • Der Norden bleibt immer noch in Führung mit den meisten Wellnessunterkünften
  • Die meisten Nachfragen gibt es für „Wellness im Schwarzwald”
Wellnessregionen im Check

Die Kategorien der Untersuchung im Überblick

Wellnessunterkunftsdichte*

Anzahl der Wellnessunterkünfte (= Unterkünfte bei Booking.com mit Spa & Wellnesscenter) pro 100 km²

Wellnessunterkunftsanteil*

Anteil der Wellnessunterkünfte im gesamten Angebot bei Booking.com

Sauna- & Thermendichte*

Anzahl der Saunen und Thermen (laut Thermenverzeichnis.de) pro 100 km²

Wellnessnachfrage*

Durchschnittliche Google-Suchanfragen für die Keywörter „Wellness + Region” und „Wellnesshotel + Region” pro Monat der letzten zwei Jahre im DACH-Raum.

*Alle berechneten Werte wurden miteinander ins Verhältnis gesetzt, wodurch sich eine Punktzahl zwischen 1 und 5 pro Kategorie ergab. Insgesamt waren somit maximal 20 Punkte möglich. Je höher die Punktzahl, desto besser schneidet die Wellnessregion ab.

Platz 1: Mosel

Wellnessregionen Deutschland
Die beste Wellnessregion Deutschlands: Mosel


Weinliebhaber aufgepasst

Sanft mäandrierend fließt die Mosel durch ein Tal, flankiert von steilen Weinbergen, auf denen einige der besten Riesling-Weine gedeihen. Die rheinland-pfälzische Region ist ein wahres Paradies für Genießer, die Weinverkostungen, regionale Spezialitäten und gemütliche Weinfeste zu schätzen wissen. Das Highlight? Die historische Stadt Trier, die älteste Stadt Deutschlands, mit ihren gut erhaltenen römischen Ruinen und charmanten Altstadtgassen.

Kulinarik- und Wellnessurlaub in einem

Der Sieger der diesjährigen Wellnessregionen Auswertung ist die Mosel-Region. Mit 51,16 Wellnessregionen/100 km², einem durchschnittlichen Anteil von 2,71 % Wellnessunterkünften gerechnet auf das gesamte Repertoire, 3,49 Saunen & Thermen/100 km² sowie einem durchschnittlichen Google-Suchvolumen von 21.700 Anfragen pro Monat hat sich diese idyllische Region den 1. Platz mehr als verdient.

Platz 2: Sylt

Wellnessregionen Deutschland
Platz 2: Sylt


Entspannung weit oben im Norden

Sylt, die „Königin der Nordsee", verzaubert mit ihren endlosen Sandstränden, majestätischen Dünen und dem Charme ihrer traditionellen Reetdachhäuser. Besucher können die raue Kraft des Meeres spüren, sich in den luxuriösen Resorts verwöhnen lassen oder die exquisite kulinarische Szene erleben. Bei 58,59 Wellnessunterkünften/100 km² haben Wellnesssuchende die Qual der Wahl.

Aber nicht nur in den Sommermonaten zieht die Insel jedes Jahr mehrere hunderttausend Besucher an. Wenn die Nordsee rauer wird, der Wind kühler und langsam der Herbst vom Winter übernommen wird, gibt es kaum etwas Besseres, als in einer der warmen Saunen oder Pools zu entspannen.

Platz 3: Sächsische Schweiz

Platz 3: Sächsische Schweiz


Entspannung in einem der abwechslungsreichsten Nationalparks

Die Sächsische Schweiz ist bekannt für ihre idyllischen Wege durch moosbedeckte Schluchten, Klettersteige weit über den Baumwipfeln und einzigartige Ausblicke über den Nationalpark. Egal, ob Sie sich für eine Route hoch auf die Schrammsteine entscheiden oder durch die Kirschnitzklamm wandern, Ruhe und Entspannung ist hier auf jeden Fall gegeben.

Zurückgekehrt von einer langen Wanderung, wartet eine große Portion Entspannung. Von einem Besuch in der Sauna oder Therme bis hin zum Wellnessbereich der eigenen Unterkunft – mit insgesamt 13,06 Punkten landet die Sächsische Schweiz auf dem 3. Platz der Auswertung.

Platz 4: Allgäu

Platz 4: Allgäu


Der perfekte Ort für deine Erholung

Schloss Neuschwanstein, die Breitachklamm und die Buchenegger Wasserfälle – wer schon einmal im Allgäu war, weiß, wie viel es hier zu entdecken gibt. Eine entspannte Wanderung um einen der Seen oder das Wagnis, ungeahnte Höhen zu erkunden, die naturbelassene Region strotzt nur so vor Möglichkeiten der Regeneration. Damit hat sie sich den 4. Platz der Auswertung mit insgesamt 13,05 Punkten mehr als verdient.

Der größte Anteil an Wellnessunterkünften

Die Region in Bayern und Baden-Württemberg ist aber nicht nur für ihre Natur bekannt. Besonders beim Anteil der Wellnessunterkünfte im Verhältnis zum gesamten Repertoire liegt sie im Rennen ganz vorne. 6,79 % aller Unterkünfte, die im Allgäu angeboten werden, können sich mit einem Spa- und Wellnesscenter auszeichnen.

Platz 5: Schwarzwald

Platz 5: Schwarzwald


Vielfalt zwischen Stadt und Wald

Der Schwarzwald in Süddeutschland lockt mit seiner unberührten Schönheit und beeindruckenden Natur. Dichte, dunkle Wälder verbergen malerische Wanderwege, die von üppigen Tannen und Buchen gesäumt sind. Er ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Abenteurer, ein Ort, der die Sinne verzaubert und die Seele belebt.

Mit 12,99 Punkten landet der Schwarzwald auf Platz 5 der besten Wellnessregionen Deutschlands. Mit der größten Wellnessnachfrage (75.300 Google-Anfrage) überhaupt, ist er ein beliebtes Reiseziel für Entspannungssuchende.

Trotz 5. Platz nur wenige Thermen und Saunen

Aufgrund der Größe des Schwarzwaldes schafft es die Region in Bezug auf die Anzahl von Thermen auf 100 km² mit 0,30 Saunen & Thermen/100 km² nur auf Platz 19. Das ist im Vergleich zu ihren Mitstreitern wirklich wenig.

Platz 6: Bayerischer Wald

Platz 6: Bayerische Wald


Der unterschätzte Bayerische Wald

Hohe, dicht bewaldete Berge erstrecken sich scheinbar endlos in die Ferne und sind gesprenkelt mit malerischen Almwiesen. Die urwüchsigen Wälder beherbergen seltene Tierarten und verströmen einen erdigen, würzigen Duft. Auf 1.456 Metern bietet sich vom Großen Amber aus ein traumhafter Blick in weite Ferne.

Mit 97 Wellnessunterkünften und einem Suchvolumen von 73.600 Google-Anfragen hat es auch diese Wellnessregion unter die Top 10 geschafft. Wenngleich die Saunen- und Thermendichte eher mittelmäßig ausfällt, ist der Bayerische Wald dennoch eine beliebte Urlaubsregion in Deutschland.

Platz 7: Rügen

Platz 7: Rügen


Vielfalt am Ufer der Ostsee

Rügen, die größte deutsche Insel in der Ostsee, ist ein wahres Naturparadies, das mit seiner idyllischen Schönheit begeistert. Majestätische Kreidefelsen erheben sich entlang der Küste und bieten atemberaubende Aussichten auf die Ostsee. Darüber hinaus ist die Insel außerdem ein geschichtsträchtiges Juwel, gespickt mit historischen Seebädern und beeindruckenden Schlössern.

Verdienter 7. Platz

Mit 30,45 Wellnessunterkünfte/100 km² überzeugt Rügen mit der drittgrößten Dichte in ganz Deutschland. Kein Wunder – liegt der Anteil der Wellnessunterkünfte doch bei 5,38 %. Lediglich bei der Google-Nachfrage kann es noch Verbesserungen geben. Obwohl die Suchanfragen „Wellness Rügen” und „Wellnesshotel Rügen” ein durchschnittliches Suchvolumen von 4.900 Google-Anfragen pro Monat haben, schafft die Insel es in diesem Teil der Auswertung nur auf Platz 16.

Platz 8: Lüneburger Heide

Platz 8: Lüneburger Heide


Eine unterschätzte Region in Niedersachsen

Die Lüneburger Heide, eine bezaubernde Naturlandschaft in Norddeutschland, verzaubert mit ihren endlosen Blütenmeeren, welche das Gebiet im Spätsommer und Frühherbst in ein lila-rosa Farbenmeer verwandeln. Die malerische Region erstreckt sich über sanfte Hügel und weite Ebenen, die von idyllischen Heidedörfern und charakteristischen Fachwerkhäusern gesäumt werden.

Eine Wellness-Oase auf Platz 8

Mit 13,04 Wellnessunterkünften/100 km², einer Wellnessdichte von 2,88 %, 1,74 Saunen & Thermen/100 km² sowie einem durchschnittlichen Suchvolumen von 7.000 Google-Anfragen landet die Lüneburger Heide auf Platz 8 der besten Wellnessregionen Deutschlands.

Platz 9: Harz

Platz 9: Harz


Heimat des höchsten Berges Norddeutschlands

Viel Geschichte, bezaubernde mittelalterliche Städte und das UNESCO-Weltkulturerbe Quedlinburg. Der Harz beherbergt mehr als das majestätische Brockenmassiv, das mit 1.141 Metern den höchsten Berg Norddeutschlands sowie ein Symbol der Region darstellt. Eine Fahrt mit der Brockenbahn ist besonders im Winter, wenn der erste Schnee liegt, ein Traum jedes Besuchers.

Eine Verbindung von Natur und Wellness

Gratulation an den Harz für durchschnittlich 32.500 Google-Anfragen für die Begriffe „Wellness Harz” sowie „Wellnesshotel Harz”. Damit schafft es die Region in Sachsen-Anhalt in der Kategorie Wellnessnachfrage bei Google auf den 4. Platz und katapultiert sich außerdem in die Top 10 der Gesamtauswertung. Auch, wenn es hinsichtlich der Anzahl von Saunen & Thermen nicht für eine Platzierung unter den besten 10 gereicht hat, können Besucher zwischen neun verschiedenen Saunen & Thermen wählen.

Platz 10: Bodensee

Platz 10: Bodensee


Aktiv- und Wellnessurlaub in einem?

Mit seinen sanften Ufern, umgeben von üppigen Weinbergen und blühenden Gärten, verströmt der Bodensee eine beruhigende Eleganz. Die einzigartige Wasserlandschaft erstreckt sich über Deutschland, Österreich und die Schweiz und bietet eine beeindruckende Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten, darunter Segeln, Radfahren und Wandern. Obendrein bietet die Region sich wunderbar an, um in einer der Thermen und Saunen zu entspannen.

Auf den Bodensee ist Verlass

Der Bodensee hat es gleich bei zwei der Bewertungskategorien unter die besten Regionen geschafft. Mit 0,75 Saunen und Thermen/100 km² sowie einem durchschnittlichen Suchvolumen von 27.600 Anfragen pro Monat landet die Region einmal auf dem 5. und einmal auf dem 7. Platz und schnappt sich somit den 10. Platz der Gesamtbewertung.

Die 47 Wellnessregionen im Überblick

Platz Wellnessregion Wellness- unterkünfte pro 100 km² Anteil Wellness- unterkünfte Saunen & Thermen pro 100 km² Google Wellness Nachfrage Gesamt- punkte
1 Mosel 4,48 2,37 5,00 2,89 14,73
2 Sylt 5,00 1,50 4,73 1,85 13,07
3 Sächsische Schweiz 3,33 2,91 4,97 1,85 13,06
4 Allgäu 2,59 5,00 1,19 4,27 13,05
5 Schwarzwald 2,50 4,15 1,33 5,00 12,99
6 Bayerische Wald 2,06 4,95 1,02 4,91 12,94
7 Rügen 3,45 4,48 1,50 1,91 11,34
8 Lüneburger Heide 3,00 2,50 3,12 2,06 10,68
9 Harz 2,58 2,65 1,46 3,50 10,20
10 Bodensee 2,79 2,19 1,89 3,22 10,09
11 Teuteburger Wald 2,52 4,23 1,58 1,23 9,57
12 Sauerland 2,24 2,89 1,16 2,89 9,18
13 Berchtesgadener Land 2,56 3,82 1,26 1,48 9,12
14 Ostfriesische Inseln 3,05 1,10 3,87 1,09 9,11
15 Röhn 1,88 3,62 1,04 2,04 8,59
16 Holsteinische Schweiz 3,06 4,31 0,00 1,00 8,38
17 Nordfriesische Inseln 3,20 1,55 2,57 1,00 8,32
18 Usedom 3,13 1,77 1,80 1,61 8,30
19 Brandenburg 1,10 3,20 1,08 2,59 7,97
20 Thüringen 1,17 3,00 1,17 2,59 7,94
21 Oberbayern 1,64 3,45 1,11 1,61 7,80
22 Erzgebirge 1,50 3,42 1,25 1,63 7,79
23 Chiemgau 2,61 2,58 1,28 1,27 7,74
24 Eifel 1,37 1,98 1,15 3,12 7,62
25 Westerwald 1,16 3,21 1,38 1,38 7,12
26 Münsterland 1,10 2,81 1,20 2,00 7,12
27 Pfalz 1,16 2,01 1,19 2,75 7,11
28 Ostseeküste 2,58 2,01 1,21 1,03 6,83
29 Weserbergland 2,24 2,09 1,39 1,08 6,80
30 Hunsrück 1,94 2,42 1,15 1,27 6,77
31 Oberfranken 1,25 2,99 1,08 1,35 6,67
32 Mecklenburgische Seenplatte 1,50 2,80 1,00 1,35 6,65
33 Saarland 1,20 1,65 1,40 2,12 6,37
34 Schwäbische Alb 1,14 2,19 1,36 1,67 6,36
35 Ostfriesland 2,44 1,00 1,44 1,38 6,26
36 Niederrhein 1,21 2,10 1,41 1,51 6,23
37 Odenwald 1,27 2,03 1,11 1,80 6,20
38 Taunus 1,26 2,14 1,15 1,42 5,97
39 Unterfranken 1,14 2,40 1,05 1,31 5,90
40 Nordseeküste 2,27 1,04 1,25 1,25 5,81
41 Altmühltal 1,11 1,72 1,17 1,68 5,69
42 Bergstraße 1,36 1,36 1,83 1,02 5,56
43 Mittelfranken 1,14 1,99 1,08 1,16 5,37
44 Schwäbischer Wald 1,11 3,24 0,00 1,01 5,36
45 Spessart 1,05 2,25 0,00 1,40 4,70
46 Emsland 1,00 1,42 1,05 1,18 4,64
47 Helgoland 0,00 0,21 0,00 1,07 1,29

*Alle berechneten Werte wurden miteinander ins Verhältnis gesetzt, wodurch sich eine Punktzahl zwischen 1 und 5 ergab. Je höher die Punktzahl, desto besser schneidet die Wellnessregion ab. Insgesamt ist eine Maximalpunktzahl von 20 möglich.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Wellnessregionen

Welches sind die besten Wellnessregionen in Deutschland?

Ganz vorne mit dabei sind unter anderem die Mosel-Region, Sylt und die Sächsische Schweiz.

In welcher Wellnessregion ist es am ruhigsten?

Besonders ruhige Wellnessregionen sind das Allgäu, der Harz und der Schwarzwald.

Wo gibt es die meisten Wellnessunterkünfte?

In Bayern gibt es mit 518 Wellnesshotels die meisten Wellnessunterkünfte.

In welcher Wellnessregion gibt es die meisten Thermen?

In Nordrhein-Westfalen gibt es mit 121 die meisten Thermen.

Wo kann ich einen erholsamen Wellnessurlaub buchen?

Du brauchst mal wieder einen entspannten Wellnessurlaub? Dann buche bei Travelcircus.de. Hier findest du eine fantastische Auswahl an Wellnessunterkünften in Deutschland, Österreich und weiteren Ländern Europas.

Warum Wellnessurlaub?

Wenn der Stress des Alltags dich einholt und du dich nach innerer Ruhe und Gelassenheit sehnst, ist ein Wellnessurlaub genau das richtige für dich. Ob warmer Whirlpool, aromatische Sauna und eine ausgiebige Massage – nach einem Wellnessurlaub bist du tiefenentspannt und erholt.